Team

Im Jahr 2000 begann Peter Wäfler, eidg. dipl. Hufschmiedemeister, seine Firma aufzubauen.
Seit dieser Zeit ist er mit der  mobilen Schmiede im Schweizer Mittelland und Oberaargau in Sachen Hufbeschlag und Hufpflege bei nahezu allen Pferderassen unterwegs.

Ihr Pony versorgen wir ebenso gerne wie Ihr Turnier- oder Freizeitpferd, egal ob Englische Reitweise oder Western.
Sie erreichen uns jederzeit über das Natel, sollten wir den Anruf einmal nicht entgegen nehmen können, hinterlassen Sie bitte auf der Combox Ihre Nachricht mit Namen und Telefonnummer, damit wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen kann.
Wir sind bemüht, auch in einem Notfall flexibel in der Terminvereinbarung zu sein und hoffen, Ihnen mit kurzfristigen Terminabsprachen dienen zu können!

Peter Wäfler

 

 

 


Peter Wäfler-Flückiger lebt mit seiner Frau Beatrice und den Kindern Thomas und Tanja in Laupersdorf.

Die 4-jährige Ausbildung hat er mit Freude und Erfolg im Jahre 1992 abgeschlossen.
In der Rekrutenschule arbeitete Peter Wäfler als Militär-Hufschmied und bildete sich während der Militärzeit bis zum Hufschmiede-Feldweibel weiter. Im Jahre 2000 legte er die Meisterprüfung ab. Durch ständige Weiterbildung wird der anspruchsvollen Kundschaft stets der besten Service nach dem aktuellsten Standard angeboten.

In seiner Freizeit pflegt Peter Wäfler, neben der Beschäftigung mit seiner Familie, diverse Hobbies: die Jagd, die beiden Jagdhunde und die Kleinpferde der Familie.

Beatrice Wäfler

 



Die Ehefrau von Peter Wäfler ist gelernte Elektrozeichnerin.
Sie ist die Familien-Managerin und verantwortlich für den administrativen Bereich und das Büro.

Zu ihren Hobbies zählt die Ausbildung der Jagdhunde, sie liebt Kleintiere (Meerschweinchen und Kaninchen) und coacht den Pferdestall, wenn Peter unterwegs ist.

 

 

Manuel Friedli

 



Er ist die rechte Hand des Chefs. Der Betrieb und die Kunden sind ihm nach der 4-jährigen Ausbildung bei Peter Wäfler bestens bekannt.
Als Teamleiter der zweiten Equipe geniesst er das Vertrauen der Kundschaft.
Sein grosses Hobby ist der Sport (Korbball und Fussball). Gelegentlich schwingt er sich in den Westernsattel.

Manuel Friedli wurde an der Schweizer Meisterschaft der Lehrlingsprüfungen im Jahr 2009 Schweizer Meister.
Über seine Teilnahme an der Europameisterschaft 2010 informieren wir Sie auf der Seite Aktuell

Jeannette Büttler

 

Als Teamleiterin der dritten Equipe ist ihr der Betrieb und die Kunden nach der 4-jährigen Ausbildung bei Firma Wäfler-Hufbeschlag GmbH bestens bekannt.

Jeannette Büttler hatte ihre Ausbildung als Hufschmiedin im 2014 mit Erfolg abgeschlossen. Sie ist die erste weibliche Hufschmiedin in der Firma.

Ihre Hobbies sind: Ihr eigenes Pferde, Velofahren, Lesen und Musik

Patricia Vögtlin



Sie begann ihre Ausbildung im Sommer 2013 und ist das jüngste Teammitglied. Sie ist die zweite weibliche Auszubildende in der Firma, ihr Ausbildungschef ist Manuel Friedli.

Ihre Hobbies sind: Pferde und reiten, Velofahren, Lesen und Musik.

 

Peter Hächler

Seit Sommer 2014 macht Peter Hächler seine Zweitausbildung als Hufschmied in der Firma Wäfler-Hufbeschlag GmbH.

Als Erwachsener macht die Ausbildung nach Art. 32 Nachholbildung die drei Jahre geht.

 

Einrichtung der Mobilen Schmiede
Damit wir unsere Kunden direkt am Ort bedienen können, ist es selbstverständlich, dass das Fahrzeug mit modernstem Standard eingerichtet ist.

 

An Bord befinden sich:
Gasofen mit hoher Leistungskapazität
Neuzeitlicher Amboss, der das Kaltbeschlagen und genaues Hufeiseneinrichten ermöglicht
Schweissapparat, für nötige Schweissarbeiten bei Spezialhufeisen
Bohrmaschine, damit man die Stiften- und Stollenlöcher am richtigen Platz setzen kann
Gewindeschneideapparat für Schraubstollen Grösse M10 mit grosser Schraubstollenauswahl
65 Hufeisen gehören zur Grundausrüstung mit ca. 4 verschiedenen Hufeisentypen
passendes Hufnagel-Repertoire, bestehend aus ca. 13 Sorten Hufnägel sowie
Ledersohlen
Lederkeile
Kunsthorn
Desinfektionsmittel
Hufpflegeprodukte
Gamaschen
Glocken
Kühlgel etc.
Anschauungsmaterial um in Zusammenarbeit mit dem Kunden oder dem Tierarzt die beste Hufbeschlagslösung zu finden.